Menü  
  Home
  Kontakt
  Gästebuch
  Spiele
  => Half Life 2 Photobucket
  => Half Life 2 Episode 1 Photobucket
  => Half Life 2 Episode 2 Photobucket
  => Half Life 2 Deathmatch Photobucket
  => Half Life 2 The Lost Coast Photobucket
  => Half Life 2 Portal Photobucket
  => Counter - Strike Source Photobucket
  => Battlefield 2142
  => Battlefield Heroes
  => GTA IV
  => Two Worlds Photobucket
  => The Witcher Photobucket
  => World of Warcraft
  => TES III: Morrowind Photobucket
  => TES IV: Oblivion Photobucket
  => Age of Conan
  => Fallout 3 Photobucket
  => Assassin's Creed
  => Neo Steam
  => XIII
  => Assassin's Creed 2
  => Quake 4
  => Overlord 1
  => Overlord 2 Photobucket
  => Just Cause
  => Borderlands
  => Ghost Recon: Advanced Warfighter
  => Tekken 6
  => Dragon Age: Origins
  => Wolfteam
  Browsergames
  New Games
  Emulatoren
  MMOdyssee
  Awesome
  Barlow
  Allimania
  Mods
  Chat
  Partner
  Umfragen
Ghost Recon: Advanced Warfighter
           

Im Jahr 2013 starten mexikanische Guerillieros einen Putsch gegen die amtierende Regierung in Mexiko. Zur Abwehr setzt die U.S. Army das Integrated Warfighter System ein, mit dem auch die Ghosts ausgerüstet werden, um die Situation zu entschärfen. Das IWS vereint fortschrittliche Waffensysteme, neueste Satellitenkommunikation und erhöhte die Überlebensfähigkeit. Während dieses Aufstands, bei dem unter anderem die amerikanische Botschaft in Mexiko-Stadt zerstört wird, wird nun die Einheit in das Krisengebiet geschickt, um den mexikanischen und amerikanischen Präsidenten zu befreien und ein geheimes Kommunikationsgerät, welches in Rebellenhände gefallen ist, zurückzugewinnen.

Als ich das Game für 10€ im Laden sah, und las: 2006, dachte ich mir: Naja. 2006? Ich kaufte das eigentlich nur wegen der geilen Thematik (und dem geballer). Doch als ich das Game installiert, gestartet und den Titelbildschirm gesehen habe: WOW!!! Im Hintergrund lief eine Sequenz ab, sah aus wie echt. Schon bei 800x600 ist die Grafik gut. 1024x800: Begeisterung. Höher gings nimmer, PC doof. Doch diese Einstellung reicht völlig. Die Umgebung war sehr liebevoll gestaltet, die Waffen, Charaktere einfach alles geil. Was noch? Ach ja, Physik. Doch dazu weiteres im Gameplay.

Puh. Wenigstens hier hat die USK alles drangelassen. Es gibt Blut, wobei das jetzt nicht übermäßig dargestellt wird, sondern eher realistisch. Tote Gegner verschwinden aber. Wenn einer euer Teamkameraden gefallen (tot) ist, dann braucht ihr euch keine Sorgen machen: Bei der nächsten Mission ist er wieder topfit. Ihr befeligt eure Teamkameraden per Maus: Ihr wählt eure Kameraden durch einen klick auf das Mausrad aus, wählt über ein Menü, was diese tun sollen und bestätigt mit der Maus. Hört sich schwierig an, ist es aber nicht.
Wie bereits erwähnt, gibt es Physik. Wenn man auf Häuser, Wände, etc schießt, dann bleiben dort Abdrücke/Löcher zurück. Desweiteren fliegen auch, wenn man eine Ecke trifft, kleine Bruchstücke davon weg. Besonders die Effekte sind gut gelungen. Explosionen, Waffenfeuer, alles sieht einfach geil aus.
Die KI der Gegner ist gut, aber auch nicht herausragend. So suchen sich diese selbständig verstecke, sind aber dann doch Kanonefutter. Das soll nicht heißen, das das Spiel einfach ist. Im Gegenteil. Manchmal sind doch recht fordernde Passagen dabei, wo man schon mal leicht ins verzweifeln kommt. Doch wenn man erstmal die richtige Taktik gefunden hat, dann gehts auch wieder weiter. Am Ende von jedem Level kommt dann auch ein Hubschrauber und holt euch wieder ab. Dann könnt ihr euch auch wieder eine neue Waffe wählen (Meine Favoriten: MG/Scharfschützengewehr).

Diesmal im Angebot: Granaten, Pistolen, Gewehre, MG, Granatwerfer und als Schmankerl: ein, durch Wände schießendes Scharfschützengewehr. Funktioniert wirklich und macht einem das ausschalten der Gegner deutlich einfacher. Aber natürlich könnt ihr eure Waffen auch aufmotzen. So könnt ihr z.B. einen zweiten Griff dranmauern, um genauer zielen zu können, oder ihr befestigt einen Laser, um eure Treffsicherheit zu erhöhen. Es gibt natürlich unzählige Kombinationen, wie ihr eure Waffen aufmotzt. 

Rückkehr an den PC gelungen? Ich würde sagen definitiv! Trotz einiger Mängel konnte mich "Ghost Recon Advanced Warfighter" ebenso sehr begeistern wie alle Vorgänger einschließlich der Addons. Gute Technik und einwandfreies, taktisches Gameplay sorgen dafür, dass es euch zu wirklich keinem Zeitpunkt langweilig wird. Besonders erfreut hat mich die Verlagerung auf frühere Tugenden der Serie, sprich das Setzen von Wegpunkten und damit verbundene Anweisungen an die CPU Teamkameraden. Minuspunkte erntet das Spielhingegen in Sachen Kantenglättung und Multiplayer Accounterstellung. Damit bleibt Ubis Taktikshooter unterm Strich leider die Genrekrone verwehrt. Besonders die magere Anzahl an Karten erweist sich als Spielspaßbremse, daran ändert auch der angekündigte Leveleditor nichts. Eine Quicksave Funktion hätte ebenfalls nicht geschadet. Nichts desto trotz kann jeder Fan der Serie auch beim neuesten Teil bedenkenlos zugreifen. Vielleicht werden einzelne Fehler ja noch durch Patches behoben. Hoffen wir es!

Sich im aufreibenden Kampfgeschehen auf die komplizierten Manöver Ihres Kämpfers und seiner Kameraden zu konzentrieren, ist nicht immer einfach. Zu Beginn des ersten Einsatzes werden Sie aber mit allen Kommandos vertraut gemacht. Dennoch dauert es einige Spielstunden, bis Sie die Steuerung intus haben. Dann können Sie sich auf die ansehnliche, wenn auch etwas triste Grafik und Ihre spannenden, motivierenden Einsätze konzentrieren. Leider sorgen die vielen taktischen Elemente dafür, dass Sie oft aus dem Spielfluss gerissen werden. Dann legen Sie mühsam Routen für die Laufrichtungen Ihrer Kameraden an und wühlen sich durch Menüs, bis es endlich weitergeht. Die Xbox-360-Version des Spiels ist deutlich actionlastiger und bietet mehr grafische Spezialeffekte, wie Hitzeflimmern und blendendes Sonnenlicht. Andererseits sind die Einsatzgebiete in der PC-Ausgabe deutlich größer und Gegner sowie Teamkameraden mit mehr Grips gesegnet. Eine „gute“ Sache.

Geiles Game. Wer die anderen Teile kennt und mag, der wird auch von diesem hier nicht enttäuscht sein. Die Steuerung ist für geübte Spieler einfach zu erlernen, Und auch Amfänger werden sich mit der Steuerung anfreunde können. Insgesamt also ein super Game, für Fans ein muss, für andere gilt: Beim Kumpel anzocken.


Umfrage  
 

Was sollte mehr bearbeitet werden?
Spiele 62.5%
Online Spiele 25%
Mods 0%
Spiele Tests 12.5%
Emulatoren 0%
Downloads 0%
8 Stimmen gesamt


 
Werbung  
 
 
Allimania  
  Ihr solltet euch unbedingt Allimania anschauen. In dieser WoW Sendung geht es um ein paar Allianzler die sich gemeinsam durch die Welt Azeroths kämpfen.  
MMOdyssee  
  Alanar hat zugestimmt und wird ein paar Texte verfassen. Der WoW Text ist von ihm.  
Awesome  
  Ihr solltet euch unbedingt die Awesome Videos anschauen! Manche Videos sind nicht von TheTrueBlacky, aber sie sind trozdem sehr lustig.  
4 Videos  
  Unsere ersten vier Videos sind nun Online gestellt. Zufinden sind sie unter den Kategorien: Spiele - The Witcher, Spiele - Fallout 3, Spiele - XIII (2 Clanwar Videos)